Die Berliner Jugendfeuerwehr hat in Berlin insgesamt 48 Jugendgruppen. An den unterschiedlichen Standorten findet meistens einmal die Woche ein sogenannter Übungsdienst statt. Wenn Du auch bei uns vorbeischauen möchtest, schau dir unsere Standorte einfach an.


Gründung der Jugendfeuerwehr Charlottenburg - Nord (3601)

 

 Am 25.11.2023 trafen sich Vertreter der Jugendfeuerwehr, Freiwilligen Feuerwehr, Berufsfeuerwehr und Politik, um Teil der Gründungsveranstaltung der Jugendfeuerwehr Charlottenburg -Nord zu werden.
Zur Eröffnung begrüßte der Wehrleiter der FF Charlottenburg -Nord Herr Weiß die Gäste und gab das Wort an die Schirmherrin Frau Bauch, die Bezirksbürgermeisterin von Charlottenburg-Wilmersdorf. Wie auch die folgenden Redner wie Herr Kleist (Vertreter des Landesbranddirektors) und Herr Mahnke (Vertreter des LB-FF West) betonte sie den Stellenwert der Jugendfeuerwehr und der Jugendarbeit für die Gesellschaft. Ein Großteil der Kollegen/innen der BF und der Kameraden/innen der FF entspringen der Jugendfeuerwehr, was sich von Redner zu Redner immer mehr bestätigte. Nico Hillebrand (Landesjugendfeuerwehrwart) hatte die Ehre, die Urkunde zur Gründung der 49. JF zu verlesen und nahm anschließend die 8 Kameraden/innen der Jugendfeuerwehr auf. Der 1. Jugendfeuerwehrwart der JF Charlottenburg-Nord, Herr Süß, nutzte gleich den Rahmen als Möglichkeit, die jungen Kameraden/innen für ihre bisherigen Leistungen mit der Flamme 1 auszuzeichnen. Die Behördenleitung, vertreten durch Herrn Kleist und Herrn Kirchstein (Leiter des Einsatzbetriebes), begrüßten die jungen Kameraden/innen persönlich mit einem kleinen Geschenk. Nach der Veranstaltung kamen die Kameraden/innen und Gäste ins Gespräch und konnten sich die Feuerwehrtechnik genau anschauen.

 

 

Landeslager 2023 erfolgreich abgeschlossen

 

Vom 29.07. bis zum 05.08. fand das Landeslager der Berliner Feuerwehr im KiEZ Frauensee mit fast 500 Teilnehmenden statt. Insgesamt sind über 25 Jugendfeuerwehren und der Eisbären-Kidsclub angereist, zum Teil aus ganz Deutschland sowie aus Chile und aus Finnland. Trotz des meist sehr nassen Wetters ließ sich die Begeisterung der Jugendlichen für täglich am Vormittag stattfindende Wettkämpfe kaum dämpfen. Gespielt wurde Indiaca, das ist eine Volleyballvariante, bei der anstelle eines Volleyballs eine Art Federball verwendet wird. Des Weiteren mussten die Teilnehmenden ihr Geschick und ihre Teamkoordination beim „Spiel ohne Grenzen“ unter Beweis stellen, zum Beispiel beim Ertasten von Feuerwehrgeräten. Gleichzeitig war voller Einsatz beim Volleyball, Brennball und der Bootsrallye erforderlich. Trotz des schlechten Wetters waren die Wettkämpfe ein großer Erfolg und zeigten einmal mehr, dass die Kinder und Jugendlichen unerschütterlichen Teamgeist und Enthusiasmus besitzen.

 

Während der Tage haben außerdem zahlreiche Ausflüge zum Beispiel in die Leitstelle und zum Technischen Dienst 1 oder in das Feuerwehrmuseum stattgefunden. Für die Kameraden aus dem Ausland werden zusätzlich Touren durch Berlin organisiert. Gleichzeitig gab es auch Besuche von den Höhenrettern, der Drohne oder vom Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen zur Eröffnungsveranstaltung. Zudem können die Kinder zahlreiche Freizeitangebote des KiEZ wahrnehmen, beispielsweise eine Survival-Wanderung. 

 

An den Abend fanden zahlreiche Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel die Beachparty oder Game-Shows wie „Wer wird Landesbranddirektor“, „Mein Kamerad kann“ oder „Schlag den Jugendfeuerwehrwart“.

 

 

Beendet wurde das Landeslager 2023 am Freitagabend vom Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hildebrand, davor haben die chilenischen Kameraden ihre bestandene Jugendflamme 1 erhalten, der Feuer und Flamme 2021 wurde nachträglich vergeben und mehrere Floriansmedaillen der Berliner Jugendfeuerwehr in Bronze und in Silber an Teilnehmende vergeben, die sich durch ihre Leistungen verdient gemacht haben. Zudem hat der Landesjugendfeuerwehrwart die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber erhalten. Wir bedanken uns für das schöne Lager und freuen uns auf das nächste Jahr.


Landeslager 2023

 

Vom 29.07. bis zum 05.08. findet das Landeslager der Berliner Feuerwehr im KiEZ Frauensee mit fast 500 Teilnehmenden statt. Insgesamt sind über 25 Jugendfeuerwehren und detr Eisbären-Kidsclub angereist, zum Teil aus ganz Deutschland sowie aus Chile und Finnland. Trotz des bisher sehr nassen Wetters lässt sich die Begeisterung der Jugendlichen für täglich am Vormittag stattfindende Wettkämpfe kaum dämpfen. Gespielt wird Indiaca, eine Volleyballvariante, bei der anstelle eines Volleyballs eine Art Federball verwendet wird. Des Weiteren müssen die Teilnehmenden ihr Geschick und ihre Teamkoordination beim „Spiel ohne Grenzen“ unter Beweis stellen, zum Beispiel beim Ertasten von Feuerwehrgeräten. Gleichzeitig war voller Einsatz beim Volleyball, Brennball und der Bootsrallye erforderlich. Trotz des schlechten Wetters sind die Wettkämpfe ein großer Erfolg und zeigten einmal mehr, dass die Kinder und Jugendlichen unerschütterlichen Teamgeist und Enthusiasmus besitzen.

Während der Tage finden außerdem zahlreiche Ausflüge zum Beispiel in die Leitstelle und zum Technischen Dienst 1 oder in das Feuerwehrmuseum statt. Für die Kameraden aus dem Ausland werden zusätzlich Touren durch Berlin organisiert. Gleichzeitig gibt es auch Besuche von den Höhenrettern oder vom Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen zur Eröffnungsveranstaltung. Zudem können die Kinder zahlreiche Freizeitangebote des KiEZ wahrnehmen, beispielsweise eine Survival-Wanderung. 

 

Am Abend finden zahlreiche Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel Disko oder Game-Shows wie „Wer wird Landesbranddirektor“. 


 

  23. Blankenfelder Geländelauf

 

Am Samstag, den 17.06.2023, fand der 23. Blankenfelder Geländelauf im Großraum Blankenfelde statt. 22 Mannschaften konnten an 10 Stationen wieder ihr Fachwissen, Geschicklichkeit und Glück unter Beweis stellen. Das Glück war den Mannschaften nicht immer hold, so musste die Veranstaltung, aufgrund von Gewitter und Starkregen, zweimal unterbrochen werden. Am Ende des Tages war es wieder ein toller Wettkampf, bei dem sich alle Mannschaften tapfer geschlagen haben. Während des Geländelaufs wieder die Möglichkeit, die Jugendflamme der Stufe II zu erwerben. Gestern konnte insgesamt 49 Mal diese Jugendflamme übergeben werden – allen Teilnehmenden „Herzlichen Glückwunsch“.
Die Platzierungen:
1. Platz: JF Blankenfelde
2. Platz: JF Blankenburg
3. Platz: JF Tegelort

 

  Landesjugendforum in Mitte

 

Am Sonntag, den 04.06.2023 trafen sich über 60 Jugendsprecher und Jugendsprecherinnen aus ganz Berlin zum Landesjugendforum. Los ging es mit einer Vorstellungsrunde, in Form eiens Spiels, gefolgt von Gruppenarbeiten. Hierbei wurden die angefangenen Projekte, wie der "Willkommens-Flyer und unser neues Maskottchen "der Bär" (aktuell noch ohne Namen), fortgeführt. In Kleingruppen wurden dann die einzelnen Details besprochen und konstruktiv gearbeitet. Es war wieder ein gelungenes Jugendforum, das nächste wird mit Spannung erwartet.

 

  42. Wettkampfsaison 2023 eröffnet

 

mit dem "Nordpokal" sind unsere Jugendfeuerwehren am 03.06.2023 in die Wettkampfsaison gestartet. Im "Nordpokal" traten insgesamt 14 Mannschaften aus Berlin und Neubrandenburg gegeneinander an und zeigten ihr Können. Auch unsere Kleinsten traten mit insgesamt 4 Mannschaften im "Junior-Nordpokal" an und zeigten allen, dass sie schon ganz groß sind. Es war ein toller Auftakt, bei bestem Wetter und guter Laune.
Die Platzierungen im Junior-Nordpokal:
1. Platz: Blankenfelde
2. Platz: Pankow
3. Platz: Falkenberg
Die Platzierungen im Nordpokal:
1. Platz: Neubrandenburg
2. Platz: Blankenfelde
3. Platz: Pankow

 

 

 

  42. Delegiertenversammlung

 

Am 11.03.2023 fand im großen Saal in Mitte unsere 42. Delegiertenversammlung statt. Das erste Mal nach langer Zeit wieder in Präsenz, fieberten viele dem Termin entgegen. Begrüßt wurden alle Teilnehmenden zuerst durch unseren Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrand, gefolgt vom Landesbranddirektor-Vertreter Peer Kleist und dem Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Sascha Guzy. Betreuerin Angie Knippschild aus der FF Adlershof erhielt die Auszeichnung „Feuer und Flamme des Jahres 2022“, aufgrund ihrer tollen Arbeit in der gleichnamigen Jugendfeuerwehr. Es standen viele weitere Ehrungen und Auszeichnungen an, so erhielten Tinko Panzenhagen (FF Karow) und Annica Höftmann (FF Tegelort) die Floriansmedaille in Bronze für ihre geleistete und stets vorbildliche Arbeit in der Feuerwehr. Klaus-Dieter Michna erhielt die Floriansmedaille in Gold für seine ebenfalls hervorragende Arbeit in der Jugendfeuerwehr Hermsdorf-Lübars. Klaus-Dieter, von vielen nur „Michl“ genannt, war maßgeblich bei der Gründung der Jugendfeuerwehr Lübars involviert und bis heute durchgehend Jugendfeuerwehrwart dort. Auch Manuel Mahnke wurde für seine, über Jahre hinweg, hervorragende Arbeit innerhalb der Behörde mit der Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Gold ausgezeichnet. Nach den Ehrungen und Auszeichnungen folgten die Neuwahlen der jeweiligen Fachhausschüsse, waren doch alle Ämter ausgelaufen. Unter Leitung des Wahlvorstandsvorsitzenden Nils Matylewicz ging es in die einzelnen Wahlen. Wieder gewählt wurden Dennis Langrock (Bildung), Helge Weber (Wettbewerbe), Holger Eckardt (Mädchen und Jungen), Ann-Kathrin Theurich (Kinder in der Feuerwehr) und Stephanie Spannenkrebs (Öffentlichkeitsarbeit). Der Fachausschuss Jugendpolitik wurde mit Annica Höftmann neu besetzt. Auch Kassenwart Nico Schünemann und Schriftführerin Alexandra Pochanke wurden in ihren Ämtern wieder gewählt. Am Ende eines Wahlmarathons wurden die Kassenprüfer gewählt. Hier stellten sich Klaus-Dieter Michna, Sven Böhme und Julian Süß der Wahl und wurden ebenfalls von den Anwesenden gewählt.  Wir gratulieren allen Gewählten, wünschen viel Spaß und Erfolg im jeweiligen Amt und danken an der Stelle auch allen Anwesenden für eine gelungene Delegiertenversammlung.

 

 

 

  Jugendfeuerwehrwartevollversammlung

 

Am 26.11.2022 fand unsere JFW-Vollversammlung statt. Nachdem unser LJFW Nico Hillebrand die Versammlung eröffnete, sprachen LBD-V Karsten Göwecke, LBFF-V Thomas Klaaß und LFV-Vorsitzender Sascha Guzy ihre Grußworte und bedankten sich für die hervorragende Arbeit aller JFW in den letzten Monaten. Im weiteren Verlauf folgten verschiedene Auszeichnungen. Manuel Mahnke, ehemaliger Direktions-JFW-V der Direktion West wurde, coronabedingt nachträglich, für seine sehr engagierte Arbeit geehrt.
Seit vielen Jahren besteht zwischen den Jugendfeuerwehren Munster (Niedersachsen), Gosen (Brandenburg) und unseren Jugendfeuerwehren Oberschöneweide und Pankow eine enge Partnerschaft. Für die geleistete Arbeit, auch während der Pandemie, wurden insgesamt 9 KameradInnen mit der Floriansmedaille in Bronze ausgezeichnet. Für die Berliner Jugendfeuerwehr gibt es neue Helme, die durch FAL für Wettbewerbe Helge Weber, vorgestellt wurden. Alle hörten gespannt zu und stellten im Anschluss entsprechende Fragen. Zum Abschluss bedankte sich unser LJFW bei der Behördenleitung und speziell auch an unsere Geschäftstelle, vertreten durch Nils Matylewicz und Rebecca Voll.
Es war für alle eine spannende und informative Versammlung und wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden, Organisatoren und Helfenden.

 

 

Kranzniederlegung am Mariannenplatz

 

 Am Totensonntag trafen sich Vertreter der Jugendfeuerwehr zusammen mit Vertretern der Freiwilligen Feuerwehren, Berufsfeuerwehr Berlins und des Landesfeuerwehrverbandes, sowie Vertreter des Land Berlins und anderer Hilfsorganisationen am Feuerwehr- Ehrenmal in Kreuzberg. Die Jugendfeuerwehr hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Kränze unter stätigem Trommelwirbel an das Ehrenmahl zu legen.
Nach dem die Fahnen auf Halbmast geholt wurden, sind stellvertretend für alle im Einsatz verstorbenen Kollegen und Kameraden einige Namen und deren Schicksal vom Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen und dessen Vertreter Karsten Göwecke vorgetragen worden.
Dies war wieder eine besondere Ehre für die Jugend, bei dieser Veranstaltung mitwirken zu dürfen. Ein klares Zeichen, dass die Jugendfeuerwehr ein Teil der Berliner Feuerwehr ist und in diesem Rahmen ein elementaren Teil der Veranstaltung beitragen durfte.

 

 

 

Berliner Jugendforum

 

Vom 18.11. - 20.11.2022 fand wieder unser Jugendforum statt. Aus den einzelnen Jugendfeuerwehren trafen sich die JugendsprecherInnen und tauschten sich aus. Dabei besprachen sie die wichtigsten anstehenden Themen, diskutierten und debattierten aber auch über viele andere Dinge. Es war ein wieder ein gelungenes Jugendforum und wir sagen "Danke" an Euch.
Wir danken auch unseren Landesjugendsprecherinnen für die gelungene Durchführung, sowie den Mitarbeitenden der Jugendherberge. Weiterhin möchten wir uns bei den KollegInnen der Berufsfeuerwehr Berlin-Wannsee bedanken, die uns ebenfalls seit Jahren unterstützen, sollten mal Kleinigkeiten, wie z. Bsp. Desinfektionsmittel, ausgehen oder fehlen.

 

 

 

 

Besuch aus dem Rheinland

 

 

Vom 01. bis zum 08. Oktober waren 21 Jugendliche und 7 Betreuende der Jugendfeuerwehr Langenfeld / Rhld. zu Besuch in Berlin.

 

Neben einem Besuch im Bundestag und der Besichtigung verschiedenster Sehenswürdigkeiten, durfte natürlich ein Besuch bei der Berliner Feuerwehr nicht fehlen. Also ging es am 02.10. zunächst für eine gemeinsame Ausbildung zur Jugendfeuerwehr Kaulsdorf. Einen Tag später konnte sich die Berufsfeuerwache Marzahn und der TD 2 angeschaut werden, bevor am 04.10. eine gemeinsame Ausbildung bei der Jugendfeuerwehr Marzahn stattfand. Neben Fahrzeug- und Knotenkunde wurde auch der Löschangriff nach FwDV 3 geübt. Am 05.10. ging es zum Abschluss noch kurzfristig zur Freiwilligen Feuerwache Mitte.

 

Vielen Dank an die Kameradinnen und Kameraden der Jugend- und Freiwilligen Feuerwehren Kaulsdorf, Marzahn und Mitte sowie den Kolleginnen und Kollegen der Berufsfeuerwache Marzahn und dem TD 2, die unseren Gästen schöne und spannende Einblicke in die Berliner Feuerwehr möglich gemacht und fleißig alle offenen Fragen beantwortet haben.

 

 

letzte Abnahme der Leistungsspange in 2022

Am Samstag, den 15.10.2022, wurde die Leistungsspangenabnahme der Berliner Jugendfeuerwehr durchgeführt. Insgesamt traten 9 Gruppen mit Mitgliedern aus 17 Jugendfeuerwehren bei bestem Wetter an. Und alle 63 BewerberInnen konnten am Ende des Tages die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr in den Händen halten. TOP-Leistung! Wir gratulieren ganz herzlich und sagen Danke an alle, die zu dem Erfolg beigetragen haben!

 

Schulungslager im KiEZ Frauensee

 

Die neue Woche startete mit Lehrgängen. Die angefangenen Lehrgänge gingen weiter, neue fingen an. Während unsere Teilnehmenden der Leistungsspange und der Jugendflamme 3 weiter Trainieren und Lernen, haben andere Teilnehmende heute mit der Jugendflamme 2 begonnen. Parallel dazu starteten heute, aufgrund der hohen Nachfrage, zwei weitere Erste-Hilfe-Lehrgänge. Auch die Fitness kam nicht zu kurz, so verlief am Dienstag ein anstrengender Tag für die Teilnehmenden der Leistungsspange. Sie trafen sich in Prieros auf dem Sportplatz, um erneut für das Kugelstoßen und erstmalig für den Staffellauf zu trainieren. Zeiten wurden gemessen, Meter verbessert und sich motiviert, wenn es mal ans Limit ging. Auch der Nachmittag stand unter dem Zeichen „Fitness“, denn es fand die Abnahme des dFFA- deutschen Feuerwehr Fitnessabzeichen-statt. In den Kategorien, Hindernissparcours, Klimmzüge, Klimmhang, Liegestütze und dem Laufen konnten mussten sich alle Teilnehmenden beweisen. Alle Sportler und Sportlerinnen haben das dFFA mit Erfolg  und in den Stufen Bronze, Silber und Gold, ablegen können. Wir gratulieren ganz herzlich danken den Wertungsrichtern.

 

KiEZ Frauensee, 02.08.2022



 

Schulungslager im KiEZ Frauensee

 

Sonntag war für alle Jugendfeuerwehren ein ausbildungsfreier Tag. Wir ließen den Spaß jedoch nicht zu kurz kommen, daher fanden einige Veranstaltungen statt. Ob beim Volleyball oder der Bootsralley, alle Freizeitangebote wurden dankend angenommen, das Wetter war schließlich perfekt. Auch das Angebot, beim Projektspiel „Feuerwehrmann ärgere Dich nicht“ mitzuspielen, wurde gern angenommen. Kurzum, es war ein entspannter Tag bei strahlendem Sonnenschein, den alle nutzen, um einfach mal Auszuspannen. Am Montag geht es mit den Lehrgängen weiter und wir sind gespannt, was die neue Woche mit sich bringt.

 

KiEZ Frauensee, 31.07.2022

 

Schulungslager im KiEZ Frauensee

 

Die ersten Tage im Schulungslager 2022 sind vergangen und die Lehrgänge gestartet. Die Kinder und Jugendlichen nehmen an Lehrgängen wie Erste-Hilfe-Kurse, Jugendflamme I bis III und der Leistungsspange teil. Auch einige Jugendfeuerwehrwarte und Betreuer nutzen die Chance und besuchen den Lehrgang zum Erwerb der Jugendleitercard. Natürlich gibt es auch Freizeit und da das Wetter gut mitspielt, sind die Jugendfeuerwehren oft auf dem Volleyballfeld, an den Tischtennisplatten oder am Strand zu finden. Das Lager lebt, die Jugendfeuerwehren treffen sich und kommunizieren miteinander, was viel Spaß und neue Freundschaften mit sich bringt.

 

KiEZ Frauensee, 29.07.2022

 

Schulungslager im KiEZ Frauensee

 

Nachdem heute im Laufe des Nachmittags alle 22 Jugendfeuerwehren angereist sind, wurde das Lager um 19:00 Uhr feierlich durch unseren Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrand, Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen und dem Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Sascha Guzy, eröffnet. Im Zuge der Eröffnung erhielt Nico Hillebrand das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverband Berlin in Silber, für seine geleistete Arbeit in der Jugendfeuerwehr. Während der Eröffnung wurden zur Freude vieler, auch einige Kinder in verschiedene Jugendfeuerwehren aufgenommen. Nach der Eröffnung folgte die obligatorische Jugendfeuerwehrwarteversammlung und auch die Eröffnungsparty, veranstaltet durch unser Jugendforum. Wir sind auf die nächsten Tage gespannt und freuen uns auf viele tolle Lehrgänge und Freizeitveranstaltungen.

 

KiEZ Frauensee, 27.07.2022

 

Schulungslager im KiEZ Frauensee

 

In der Zeit vom 27.07. bis 06.08.2022 findet im brandenburgischen "KiEZ Frauensee" unser 14. Schulungslager statt. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, wie unter anderem das Einrichten des Lagerbüros, das Legen der Leitungen für das Lagerradio und das Bereitstellen der Materialien für die jeweiligen Ausbilungen. Weiterhin ist der Sanitätsbungalow eingerichtet und auch unser Kiosk - schließlich soll auch das leibliche Wohl zwischendurch nicht zu kurz kommen. Die Fahnen und auch unsere Banner sind aufgehängt und die letzten Handgriffe fast erledigt. Wir freuen uns auf alle Teilnehmenden und fiebern dem Start des Schulungslagers entgegen.

 

KiEZ Frauensee, 26.07.2022

 

Auszeichnung einer Kameradin der FF Pankow

 

Am Samstag den 28.05.2022 fand auf der Feuerwache Mitte die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pankow statt. Dort wurde die Kameradin Sabrina Kalowsky vom Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrandt für Ihre hervorragende Jugendarbeit ausgezeichnet.

 

Gründung der Jugendfeuerwehr Treptow

 

Am Samstag, den 27.11. 2021 fand im Rathaus Treptow die offizielle Gründung der Jugendfeuerwehr Treptow statt. Bereits im Oktober 2019 fanden die ersten Gespräche für die Gründung, im Herbst 2020 dann eine Informationsveranstaltung für interessierte Kinder statt. Es meldeten sich mehr als 50 Kinder an, so dass am Ende das Los über die Teilnahme entscheiden musste. Im Januar 2021 nahm die Jugendfeuerwehr Treptow dann – pandemiebedingt online – ihren Dienst auf. Kurz vor den Sommerferien 2021 fand dann der erste Präsenzdienst statt. Alles in allem war es durch die aktuell bestehende Pandemie, ein langwieriger und teilweise auch schwieriger Weg, der durch viele Gespräche und hoher Unterstützung, ein gutes Ende fand.

Die Jugendfeuerwehrwarte Arne Petter und André Pittelkau bedank(t)en sich in erster Linie bei Ihren Wehrleitern Lutz Sobczyk und Roy Zitterich für die tatkräftige Unterstützung auf Ihrem Weg. Weiterhin bedank(t)en sie sich beim stellvertretenden Landesbranddirektor Karsten Göwecke, dem Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrand und seiner Vertreterin Ulrike Wagner, dem Bezirksbürgermeister Oliver Igel, dem ständigen Vertreter des Landesbeauftragten der Freiwilligen Feuerwehren Nico Schünemann, dem Direktionsjugendfeuerwehrwart der Direktion Süd Uwe Heimesaat, für viele gute und konstruktive Gespräche. Auch bedankten sich beide bei allen Kindern, die nun mit Stolz Teil der Jugendfeuerwehr sind und deren Eltern, die mit Unterstützung, ihren Kindern das Ganze mit ermöglicht haben.

 

Treffen des Landesjugendforum am Köriser See

 

Vom 29. bis 31.10.2021 fand in der Jugendherberge Klein Köris das diesjährige Landesjugendforum, unter Einhaltung der in Brandenburg gültigen Hygienebestimmungen, statt. Dabei wurden die unterschiedlichsten Themen besprochen. Sei es die Gestaltung eines Maskottchens, über die Uniformen für die Jugendfeuerwehren bis hin zu den (Neu-) Wahlen der Landes- und Direktionsjugendsprecher. Bei der Wahl zur Landesjugendsprecherin stellte sich Amtsinhaberin Annika aus Tegelort noch einmal zur Wahl und wurde für weitere zwei Jahre wieder gewählt. Zur Stellvertreterin wurde Julia von der JF Altglienicke gewählt und steht ab sofort an Annikas Seite. Natürlich wurde sich auch über weitere Themen ausgetauscht, beispielsweise über die vergangenen knapp 2 Jahre während der Pandemie. Es war für alle ein erfreuliches Wiedersehen und ein durchaus gelungenes Tagungswochenende.

 

Treffen der Jugendfeuerwehrwarte der Direktion Nord