Die Berliner Jugendfeuerwehr hat in Berlin insgesamt 47 Jugendgruppen. An den unterschiedlichen Standorten findet meistens einmal die Woche ein sogenannter Übungsdienst statt. Wenn Du auch bei uns vorbeischauen möchtest, schau dir unsere Standorte einfach an.



 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - eine tolle Zeit geht vorbei - DANKE!

 
Heute fand die Abnahme der Leistungsspange statt. Insgesamt traten 8 Mannschaften, bestehend aus 6 Gruppen und 2 Staffeln, diese Herausforderung an. Am Ende bestanden 66 JungkameradInnen die Prüfungen und dürfen seit heute das höchste Abzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr mit Stolz tragen.
Wir gratulieren ALLEN Kindern und Jugendlichen, die ihre Prüfungen hier im Schulungslager bestanden haben und wünschen allzeit gutes Gelingen.
Desweiteren möchten wir uns bei allen Organisatoren, Helfern, Unterstützern, Jugendfeuerwehrwarten, Betreuern und auch den Jugendlichen, für die Unterstützung Bedanken.
Ohne Euch wäre solch ein tolles Lager absolut nicht möglich gewesen. VIELEN DANK

 

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - ein Tag voller Prüfungen

 

der heutige Tag stand unter dem Motto "Prüfungen". So wurde die Jugendflamme 2 und 3 abgenommen, ebenso die des Erste-Hilfe-Aufbau-Lehrgangs. Auch unsere (angehenden) Betreuer haben heute erfolgreich den Juleica-Lehrgang absolviert und die Teilnehmer des Sprechfunkerlehrgangs dürfen nun auch offiziell funken. Es war ein rundum gelungener Tag, mit vielen erfolgreich abgelegten Prüfungen. Morgen steht noch die große Leistungsspangenprüfung an, wir drücken den 8 Prüfungsgruppen dafür ganz fest die Daumen.

 

 

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - die nächsten Prüfungen sind geschafft

 
Heute standen für zwei Lehrgänge die Prüfungen an. Zum einen hatten der nächste Erste-Hilfe-Lehrgang seine Prüfung, zum anderen der Maschinistenlehrgang. Auch unsere Leistungsspangengruppen und die Anwärter der Jugenflamme 2 und 3 waren nicht untätig. Sie trainierten fleißig, für die Abnahme morgen bzw. am Samstag.

 

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - es geht noch heißer

 

der MIttwoch stand im Zeichen des Wassers, war es doch bereits gegen 07:00 Uhr wirklich warm. Vormittags kämpften sich unsere Teilnehmer der Ersten-Hilfe-Kurse, des Maschinisten-Lehrgangs und der Leistungsspangenvorbereitung, durch die Lehrgänge. Aufgrund der Temperaturen wurden am Nachmittag alle Lehrgänge und auch die Abnahme des Deutschen Feuerwehr Fitnessabzeichens abgesagt. Dieser Umstand wurde genutzt, um eine Wasserschlacht mit allen Lagerteilnehmern zu machen bzw. ausgiebig im See zu baden. Zudem wurden zusätzlich zu den bereits gestern aufgebauten Planschbecken und Wasserringmonitoren, noch mehrere Not-Dekon-Plätze aufgebaut, die für eine kurze Erfrischung sorgten.
Unsere Chilenischen Gäste hingegen, fuhren heute Mittag zur Chilenischen Botschaft und kamen am Abend alle glücklich wieder. Der Besuch war sowohl für die Botschaft, als auch für die Gruppe, ein interessanter und informativer Nachmittag.

 

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - die heiße Phase geht weiter

 

Dienstag ging es für die Leistungsspangengruppen wieder auf den Sportplatz, um den Staffellauf und das Kugelstoßen zu trainieren. Die Ersthelfer von morgen, lernten erst theoretisch, wie man einen Notruf richtig absetzt und übten das anschließend im Praxisteil gemeinsam mit dem Smartphone. Der Ersthelfer-Grundkurs übte heute, nachdem es vorher erklärt wurde, die stabile Seitenlage und das Anlegen verschiedener Verbände. Alle Teilnehmer des TS-Maschinistenlehrgangs hatten heute die Aufgabe, mit der TS Wasser anzusaugen und damit zwei Wasserringmonitore einzuspeisen. Das wiederum kam den Jugendflamme 2 – Anwärtern zu Gute, hatten sie doch Wasserringmonitore als einer der Themen in ihrem Lehrgang.
Um allen LagerteilnehmerInnen die kommenden Tage möglichst erträglich zu gestalten, wurden heute im Laufe des Tages große Planschbecken aufgebaut, die bereits schon jetzt allen zur Verfügung stehen.

 

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - Schwitzen bei Hitze

 
Am Montag hieß es für die Gruppen unserer Jugendfeuerwehren wieder „Schwitzen“.
Die Leistungsspangengruppen mussten verschiedene Stationen absolvieren. Zum Beispiel den Aufbau einer Wasserversorgung nach FwDV 3, einer Schnelligkeitsübung, des Schlauchrollens und des Kugelstoßens. Zum kurzen Verschnaufen kamen die Teilnehmer während des theoretischen Teils, wo Themen aus Feuerwehr- und Allgemeinwissen besprochen wurden.
Auch viele andere Teilnehmer drückten heute die Schulbank oder trainierten fleißig. Sei es für die Jugendflamme 2, dem TS-Maschinisten-Lehrgang, dem Sprechfunkerlehrgang oder den beiden angebotenen beiden Erste-Hilfe-Kurse.
Zum Abschluss des Tages kamen noch der Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen und der Landesbeauftragte der Freiwilligen Feuerwehr Berlin Lutz Großmann zu einem spontanen Besuch vorbei. Dabei ließen sie sich vom Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrand durch das Lager führen und viele Dinge zeigen und erklären. Am Ende besuchten alle noch unsere Chilenischen Gäste und machten viele gemeinsame Fotos.

Parallel dazu, fand die Vorstandssitzung des Landesfeuerwehrverband Berlin, unter Leitung des Landesverbandsvorsitzenden Sascha Guzy und seinem Stellvertretender Vorsitzender Frank Scholz, auf dem Gelände des Schulungslagers statt. Es war für alle ein interessanter und informativer Abend, der noch eine Weile im Gedächtnis bleiben wird.

 

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - fast ein ganzer Tag zum Entspannen

 

 
Sonntag nach dem Frühstück fand die Verleihung der Jugendflamme 1 und des Grundkurses 1 der Ersten – Hilfe – Ausbildung statt. Insgesamt erhielten 66 Kinder und Jugendliche ihre Urkunde, 44 Jungen und Mädchen für das Bestehen der Jugendflamme 1 und 22 für das Bestehen des 1. Grundkurses. Den Rest des Tages konnten unsere Jugendfeuerwehren nutzen, um sich zu entspannen oder gemeinsame Freizeitaktivitäten zu unternehmen. So fand man einige Jugendliche beim Tischtennis, Tischkickern oder beim Wickingerschach. Natürlich war der Andrang am Wasser sehr groß. Viele Jugendliche waren zum Schwimmen, Paddeln oder Ruderboot fahren.
Unsere chilenische Gruppe hingegen nutzte den Tag, um sich einmal in Berlin umzusehen. Dabei standen Besuche wie das Brandenburger Tor, die Museumsinsel und auch der Fernsehtum auf den Programm. Natürlich durfte ein Original in Berlin keinesfalls fehlen. So hielten alle Tagesausflügler noch im Gesundbrunnen an, um eine original Berliner Currywurst mit Pommes zu essen.

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - Training, erste Prüfungen und eine toller Gottesdienst

 
Der Samstag Vormittag wurde dazu genutzt, weiter für die Jugendflamme 1, dem 1-Hilfe-Grundlehrgang und der Jugendflamme 3 zu üben. Unsere Leistungsspangenanwärter haben den Vormittag genutzt, um ihre Schnelligkeit beim 250m Schnellligkeitslauf zu trainieren und sich zu verbessern.
Am Nachmittag wurde zum einen die Jugendflamme 1 abgenommen, zum anderen wurden die Teilnehmer des 1.-Hilfe-Grundlehrgangs erst schriftlich, anschließend auch prakktisch geprüft.
Auch ein Teil der Betreuer unserer Jugendfeuerwehren bildet sich seit gestern weiter und absolviert den Jugendleitercard - Grundlehrgang.
Am späten Nachmittag kam die Pfarrerin der #Berliner Feuerwehr zum jährlichen Lagergottesdienst. Durch die aktive Beteiligung der Jugendfeuerwehren in Form von Fürbitten halten und einer Lesung, sowie die musikalische Unterstützung wurde deutlich, wie stark die Verbindung der Berliner Jugendfeuerwehr zur Feuerwehrseelsorge ist.
Wir danken an der Stelle Sabine Röhm für einen wirklich tollen Gottesdienst.

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - die Lehrgänge sind gestartet

 
Am Freitag starteten gleich nach dem Frühstück, die ersten Lehrgänge. Unsere Kinder und Jugendliche trainierten fleißig für die Abnahme der Jugendflamme 1 und 3. Ebenfalls wurde am Vormittag die Schulbank im Erste-Hilfe-Grundlehrgang gedrückt und das theoretisch Erlernte am Nachmittag in die Praxis umgesetzt. Alle Teilnehmer hatten während der Lehrgänge viel Spaß und waren eifrig bei der Sache.
Auch unsere deutsch - chilenische Gruppe war gut unterwegs; sie beobachteten die verschiedenen Lehrgänge und hatten am Abend die Gelegenheit, ausgiebig unsere Feuerwehrautos anzusehen und sich die verschiedenen Gerätschaften erklären zu lassen.

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee ist eröffnet

 
nachdem alle Jugendfeuerwehren am Donnerstag nach und nach im Schulungslager angekommen sind, gingen die Anmeldungen los. Alles lief gut organisiert und ohne große Wartezeiten ab. Als alle Jugendfeuerwehren ihre Bungalows bzw. Zelte bezogen haben, ging es zum Abendessen.
Um 19:00Uhr wurde das Schulungslager dann auch offiziell eröffnet.
Die große Anerkennung für die Arbeit der Jugendwarte, Betreuer und Helfer, wurde durch die Führung der Berliner Feuerwehr gezeigt.
Es war für alle ein gelungener Auftakt in das diesjährige Schulungslager

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - die letzten großen Vorbereitungen sind erledigt, das große Banner sitzt und der Spaß kam heute (neben dem Stress) nicht zu kurz;

 

auch am heutigen Mittwoch waren wir wieder fleißg bei den Vorbereitungen und sind ein gutes Stück voran gekommen. Zum einen wurden die Schlauchboote, diverse Spielutensilien vorbereitet und viele Pavillons aufgebaut, zum anderen wurde der endgültige Soundcheck für das Lager gemacht. Somit kann morgen das Lagerradio starten und alle TeilnehmerInnen mit guter Musik versorgen. Auch kleinere, aber dennoch zeitauwendige Arbeiten wurden erledigt, wie beispielsweise das Zusammenschrauben vieler Besen und Zurechtlegen unzähliger Wischlappen. Zu guter letzt wurden etliche Packungen Toilettenpaper verstaut, die Fahnenmasten aufgestellt und die Fahnen bzw. Banner gehisst.
Weiterhin kamen heute unsere beiden Kioskdamen und haben mit Hilfe weiterer Helfer, den Kiosk zurecht gemacht und die Regale sowie Kühltruhen mit Lebensmitteln bestückt.
 
Noch am Dienstag Abend bzw. in der Nacht machte sich unser Öffi-Team auf den Weg zum Ufer an den Müggelsee, um den sehr hellen und klaren Mond vor die Linse zu bekommen.
 
Wie bereits erwähnt, wird in diesem Schulungslager auch eine deutsch-chilenische Mannschaft, bestehend aus insgesamt 26 Leuten, teilnehmen. Diese befinden sich bereits seit heute Vormittag 11:00Uhr (Ortszeit) auf den Weg nach Berlin und werden morgen Abend gegen 19:00Uhr im Schulungslager sein .
 
Unseren Gästen wünschen wir einen guten Flug und unseren Berliner Jugendfeuerwehren eine gute Anreise ins Schulungslager.
 
--- Wir freuen uns auf Euch und sind gespannt, was in den nächsten Tagen so passieren wird. ---

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - die Vorbereitungen gehen weiter;

 

heute wurden die Sanitärcontainer geliefert und aufgestellt. Ebenfalls wurde die Lichttechnik im Veranstaltungszelt fertig gestellt. Am Nachmittag kamen die Kameraden aus Hellersdorf, um ein großes Zelt aufzubauen, welches uns, bis zum Bezug der JF-KameradInnen, zur Verfügung steht. Nebenbei wurden Arbeiten erledigt, wie beispielsweise Rasenmähen oder das Aufhängen des großen "Berliner Jugendfeuerwehr-" Banners.
Auch das erste Haustier hat sich zu uns gesellt, zu finden ist es im Bungalow des "Öffi-Teams", wenn es sich nicht gerade versteckt...

 


Schulungslager 2019 in Müggelsee - der Countdown läuft

 

Der Anfang ist gemacht;
in nicht ganz drei Tagen findet das diesjährige Schulungslager statt und der Countdown läuft. An Tag eins und zwei wurden durch viele helfende Hände, das Festzelt im Jugenddorf aufgebaut. Dieses dient während des Schulungslagers als Veranstaltungszelt für diverse Lehrgänge und auch die Abendveranstaltungen, wie beispielsweise der Disko oder Wetten dass. Weiterhin wurden mittels der Drehleiter die Beschallungsanlage aufgebaut und die Strom- und Medienversorgung verlegt.
In den nächsten Tagen folgen weitere Vorbereitungen - wir halten Euch auf dem Laufenden...

 


zentraler Tag der offenen Tür

 

Am 16.06.2019 war es wieder soweit, die Berufsfeuerwehr in Charlottenburg öffnete wieder ihre Tore, zum zentralen Tag der offenen Tür. Unsere Jugendfeuerwehr unterstützte diesen Tag in verschiedenen Tätigkeiten. Gestartet wurde der Tag mit der Vereidigung der Nachwuchskräfte der Berufsfeuerwehr und der Begrüßung der neuen KameradInnen der Freiwilligen Feuerwehr. Bei beiden Veranstaltungen standen unsere Kinder und Jugendliche Spalier und trugen die Fahnen.
Auf der kleinen Bühne wurden am Mittag das Deutsche Feuerwehrfitnessabzeichen verliehen. Dabei belegten den
1. Platz die JF Mahlsdorf, den
2. Platz die JF Pakow und den
3. Platz die JF Frohnau.
Am Nachmittag führte die Jugendfeuerwehr Altglienicke eine Einsatzübung vor, die dann auch der Abschluss des Tages war. Der zentrale Tag der offenen Tür war wieder ein toller und abwechslungsreicher Tag, der allen Helfern viel Spaß gemacht hat.

 


Nordberliner Geländelauf in Blankenfelde

 

Am Samstag den 15.06.2019 fand in Blankenfelde wieder der Nordberliner Geländelauf statt. Bei schwül-warmen und sonnigem Wetter absolvierten 17 Mannschaften die insgesamt 10 Stationen. Am Ende des Tages wurden 2 neue KameradInnen in die Jugenfeuerwehr aufgenommen und es konnten ebenfalls insgesamt 20 JugendfeuerwehrkameradInnen die Jugendflamme 2 erwerben.

Die Platzierungen im Geländelauf:
1. Platz: JF Pankow
2. Platz: JF Tegelort
3. Platz: JF Prenzlauer Berg

 

Die Platzierungen im Löschangriff:
1. Platz: JF Pankow
2. Platz: JF Buchholz
3. Platz: JF Niederschönhausen

 


40 Jahre JF Lichtenrade - Herzlichen Glückwunsch

 

Am 09.06.1979 wurde die Jugendfeuerwehr Lichtenrade gegründet. Anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens fand am Pfingstsonntag eine Feierstunde auf der Feuerwache Lichtenrade statt. Dabei ließen alle Kameraden die letzten 40 Jahre Revue passieren und schwelgten in Erinnerungen.
Zu den Gästen und Gratulanten gehörten unter anderem der Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrandt und der Direktionsjugendfeuerwehrwart-Süd Uwe Heimesaat. Weiterhin reisten aus dem Landkreis Nienburg/Weser in Niedersachsen, der Kreisjugendfeuerwehrwart Mario Hotze und der Gemeindejugendfeuerwehrwart Andreas Bult an, um ihrer Partnerfeuerwehr zu gratulieren.
 
Die Jugendfeuerwehr veranstaltete zum großen Geburtstag auch ein Jubiläumszeltlager, gemeinsam mit den Kameraden der Jugendfeuerwehr Rudow, der Jugendfeuerwehr Zehlendorf und ihrer Partnerjugendfeuerwehr Uchte (Lankreis Nienburg/Weser, Niedersachsen). Es fanden unter anderem eine Stadralleye, ein Volleyballturnier und auch andere Übungen wie z. Bsp. das Thema der FWDV 3 statt. Alles wurde mit Punkten bewertet und am Abend des Pfingstsonntages wurde dann der Sieger gekührt. Da die Punkte nicht nach Leistung, sondern nach Spaß und Fairness bewertet wurden, gab es am Ende 4 Sieger bzw. Lagermeister.
Die Jugendfeuerwehrwarte und die Jugendfeuerwehr bedanken sich an dieser Stelle ganz herzlich für die Unterstützung der ca. 30 Kameraden aus der aktiven Abteilung, die mit fleißiger Hand dieses Lager auf die Beine gestellt und auch während der Lagerzeit tatkräftig unterstützt haben. Weiterhin bedanken sie sich bei allen Sponsoren und auch den Eltern, die ebenfalls kräftig mit unterstützt haben.

 

Erlebniswochenende der JF Pankow mit Partnerwehr


Am Wochenende veranstaltete die Jugendfeuerwehr Pankow mit ihrer Partnerfeuerwehr Waldrehna ein Erlebniswochenende auf ihrer Wache. Wärend am Samstag mit beiden Jugendfeuerwehren ein Zoobesuch samt einer eingebauten "Fragenralley" stattfand, wurde am Sonntag eine Schnipseljagd gemacht. Während der Schnipseljagd mussten die Kinder und Jugendlichen verschiedene Stationen ablaufen und meistern. An den einzelnen Stationen konnten alle Teilnehmer ihr Wissen, Können und Geschick beweisen und hatten viel Spaß. Am Ende des Tages durften insgesamt 16 Kinder, beider Jugendfeuerwehren, ihre Jugendflamme 1 entgegen nehmen, die sie während der Laufes absolivert und am Ende auch bestanden haben. 

 

Wachübergreifender 12.-Std.-Dienst


Heute fand ein gemeinsamer 12-Std.-Dienst der Jugendfeuerwehren Prenzlauer Berg, Wedding und Zehlendorf statt. Neben abwechselnden Übungen wie einem Verkehrsunfall, einem Tier im Baum oder eine Reanimation, fanden auch gemeinsame Einsatzübungen, wie beispielsweise einem Feuerwehr in einem Kindergarten statt, bei der auch eine verletzte Person gerettet wurde. Zwischen den "Einsätzen" gab es für alle Jugendlichen die Möglichkeit, sich auszuruhen, gemeinsam die freie Zeit zu verbringen oder auch zu essen.

 

Großer Dank geht an alle Kameraden der teilnehmenden Jugendfeuerwehren, für die Organisation und das Durchführen des Tages. Ein weiterer Dank geht an die Eltern der JF-Kinder und auch den Kameraden der Ehrabteilung der Feuerwache Prenzlauer Berg, die für das leibliche Wohl gesorgt haben.

 

Pankelöschmeisterschaft 2019 eröffnet

 


Die Pankelöschmeisterschaft für das Jahr 2019 wurde am 11.05. mit dem 1. Wettkampf im Stadion Buschallee, Weißensee eröffnet. Beim "Nordpokal" traten 11 Mannschaften gegeneinander an, beim "Junior-Nordpokal" stellten sich 8 Mannschaften der Herausforderung. Es war ein gelungener Auftakt und wir freuen uns auf die weitere, spannende Wettkämpfe in diesem Jahr.

 

Die Platzierungen:

"Nordpokal"
1. Platz: JF Pankow 1
2. Platz: JF Blankenfelde
3. Platz: JF Blankenburg

 

"Junior Nordpokal"
1. Platz: JF Pankow 2
2. Platz: JF Bucholz
3. Platz: JF Karow

 

Feiertag einmal anders

 

 

Während viele den 1. Mai als freien Tag genießen, machte ihn sich die JF Tegelort zum Tag einer internen Übung nach der FWDV 3. Die Übung fand an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie statt. Es war ein gelungener Tag und hat allen Kameraden viel Spaß gemacht.

 

2. Erste-Hilfe-Lehrgang in Mitte

 

 

Wie auch schon im März, fand dieses Wochenende der 2. Erste-Hilfe-Lehrgang in diesem Jahr statt. Der Theorietag wurde gestern mit der Besichtigung des GW-SAN abgeschlossen. Heute ging es, nachdem die schriftliche Prüfung von den Teilnehmern abgelegt wurde, wieder in die Praxisausbilung. Auch in diesem Lehrgang haben alle Teilnehmer bestanden - Herzlichen Glückwunsch.

 

Delegiertenversammlung in Mitte

 

 

Heute vormittag fand die große Delegiertenversammlung in Mitte statt. Nach den Begrüßungsworten durch den Landesbranddirektor Herrn Dr. Homrighausen, Herrn S. Guzy vom Landesfeuerwehrverband FF Berlin e.V., Herrn J. Müller, Stellvertretender LB FF und Herrn Lenz, Landessportreferent der Berliner Feuerwehr, ging es mit den verschiedenen Tagesordnungspunkten weiter.
Nachdem vorab Ulrike Wagner zur Landesjugendfeuerwehrwart-Verteterin gewählt wurde, wurden sowohl sie als auch der Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrand beide einstimmig in ihrem Amt bestätigt.
Die Kameraden Lukas Heimesaat JFW-V Köpenick und Jannik Pochanke Jugendfeuerwehrmann der FF Tegelort erhielten die Floriansmedaille der Berliner Jugnedfeuerwehr in Bronze.
Desweiteren wurden Holger Eckardt, FF Pankow, zum Fachausschussleiter Mädchen und Jungen und Francesca Pochanke, FF Tegelort, zur Schriftführerin gewählt.
Auch unsere neu gewählten Landesjugendsprecherin Annica Höftmann und unser Landesjugendsprecher-Vertreter Chris Nikolenko, stellten sich noch einmal vor.
Anschließend fand für die BetreuerInnen eine Juleica-Fortbildung durch eine Mitarbeiterin des Strohhalm e.V. statt während die Delegierten ein Fotoshooting am Fwensehturm und an der Weltzeituhr genossen.
 
Wir gratulieren unseren neu gewählten KameradInnen zur jeweiligen Position und wünschen viel Spaß im Amt.
Ebenfalls gratulieren wir unseren beiden Kameraden zur Floriansmedaille.

 

1. Erste-Hilfe-Lehrgang in diesem Jahr

 

 

Am Wochenende fand der 1. Erste-Hilfe-Lehrgang in diesem Jahr für unseren Nachwuchs statt. Nach der Theorie am Samstag, hieß es am Sonntag, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Alle amwesenden Teilnehmer haben den Lehrgang bestanden - Herzlichen Glückwunsch dazu.

 

Hallenfußballturnier in Rauchfangswerder

 

Am 09.03.2019 fand das jährliche Hallenfußballturnier in Berlin-Rauchfangswerder statt. In diesem Turnier traten insgesamt 23 Mannschaften gegeneinander an, um ihr Können zu beweisen. Gespielt wurde mit viel Spaß und Sportsgeist in den Gruppen U14 und U18. Die Pokale gingen an

 

U18:

1. Rauchfangswerder

2. Pankow/Frohnau

3. Tegelort

 

U14:

1. Hermdsorf/Wittenau

2. Tegelort

3. Wilhelmshagen

 

Danke an die Ausrichter FF/JF Rauchfangswerder.

 

Das Jugendforum tagt in Wannsee

 

Vom 22.-24.02.19 fand auch unser Jugendforum statt. Diesmal trafen sich die Jugendsprecher, Direktionsjugendsprecher und unsere Landesjugendsprecher in der Jugendherberge am Wannsee. Es wurden 3 Workshops angeboten, in denen sich einzelne Gruppen Gedanken zu den verschiedenen Themen machen konnten. Im Anschluss daran wurden diese dann vor allen Jugendsprechern präsentiert, besprochen und ausgewertet. Zwischen und auch nach den Workshops gab es viele Gelegenheiten, sich auch über aktuelles aus den jeweiligen Jugendfeuerwehren bzw. Direktionen, auszutauschen.

 

Berliner Jugendfeuerwehr besucht das Grips Theater

"Auf Weltreise mit den Millibillies" - "Dschabber" - "Alle außer das Einhorn" - "Die fabelhaften Millibillies"..... die Jugendfeuerwehren konnten sich ihr präferiertes Stück aussuchen und bekamen dafür für den Januar und Februar Freikarten von der Berliner Jugendfeuerwehr.

Heute waren die Jugendfeuerwehren Tegelort, Staaken, Frohnau, Lichtenrade und Buch im Gripstheater und schauten sich das mitfühlsame Stück "Dschabber" an. Es erzählte von zwei Jugendlichen mit großen kulturellen Unterschieden, welche gegen alle äußeren Widerstände für beide überbrückbar schienen.

"Das tolle daran war neben dem schauspielerischen Können und dem aktuellen Thema auch, dass wir

 ganz dicht an den Schauspielern und der Musik sitzen konnten."

Wir wünschen den weiteren Gruppen an den Folgeterminen ebenfalls viel Spaß und ein tolles Erlebnis!


 

Gedenkveranstaltung für verstorbene KameradInnen

 

Heute Vormittag fand die zentrale Gedenkveranstaltung für die verstorbenen Feuerwehrangehörige, am Feuerwehr-Ehrenmal beim Mariannenplatz, statt. In einer Schweigeminute gedachten unter anderem der Innensenator Herr Geisel, der neue Landesbranddirektor Herr Dr. Homrighausen und weitere Vertreter der Feuerwehr an die verstorbenden Kameraden/-Innen. Ein Teil der anwesenden Jugendfeuerwehr unterstützte die Gedenkveranstaltung mit dem Niederlegen der Kränze.

 

 

 

Landesjugendforum der Berliner Jugendfeuerwehr

bringt einige Veränderungen mit sich

 
am 17.11.2018 fand das Landesjugendforum der Berliner Jugendfeuerwehr statt. Auf der Tagesordnung stand als Hauptpunkt, die Wahl der neuen Landesjugendsprecher (LJSp).
Nach einer kurzen allgemeinen Gesprpächsrunde, wurden die Kandidaten vorgeschlagen oder meldeten sich selbst. Anschließend stellten sich vor und beantworteten Fragen, die ihnen noch gestellt wurden, ehe es in die verschiedenen Wahlgänge ging.
Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es direkt in die nächsten Wahlen - jede Direktion wählte ihren Direktionsjugendsprecher und dessen Verteter. Nach Beendigung dieser Wahlen fand noch die Wahl der beiden Delegierten statt.
_________________________________________________
Die gewählten Sprecher sind wie folgt:
Landesjugendsprecherin; Annica Höftmann - JF Tegelort,
stellv. Landesjugendsprecher; Christoph Nikolenko - JF Köpenick
 
Direktionssprecher:
Dir. West: Ruben Hafemeister - JF Staaken,
Stellvertreter: Jan Wolfmeier - JF Kladow
 
Dir. Süd: Marius Müller - JF Adlershof
Stellvertreter: Marcel Müllner - JF Lichtenrade
 
Dir. Nord: Chris Friedrichs - JF Mahlsdorf
Stellvertreterin: Alyzée Mächtig - JF Blankenburg
 
Die beiden gewählten Delegierten des Jugendforums sind
Alyzee Mächtig - JF Blankenburg und
Alexander Ast - JF Heiligensee
________________________________________________
 
Es war das letzte Jugendforum für unsere beiden Landesjugendsprecher Josephin Wallasch und Vincent Wolf, die nun ihren Weg in der Einsatzabteilung der jeweiligen Wachen gehen werden. Wir danken beiden für ihre Arbeit und auch das tolle Miteinander, welche sie stets als Team gemeistert haben.
 
Den neu gewählten Landesjugendsprechern - und auch allen anderen neu gewählten Sprechern bzw. Delegierten - wünschen viel Spaß im Amt und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Ausgezeichneten ebenfalls ganz herzlich.

 

 

Jugendfeuerwehrwarte-Vollversammlung

Am Samstag, den 10.11.2018 fand die Jugendfeuerwehrwarte-Vollversammlung statt.

Nach einer kurzen Begrüßung wurde das Wort der Reihe nach an den Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen, den Landesbeauftragter FF Lutz Großmann und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Frank Scholz übergeben. Dieser verlieh Ulrike Wagner für besondere Dienste in der Berliner Jugendfeuerwehr das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in Silber.

Anschließend stellte sich der neue Landessportreferent der Berliner Feuerwehr Michael Lenz vor.

Nach den Berichten der Direktionsjugendfeuerwehrwarte ging es zum Kernthema dieser Versammlung - die Wahl des Landesjugendfeuerwehrwartes und dessen Stellvertreter.

Von aktuell 47 Jugendfeuerwehren waren 42 anwesend, womit die Wahl stattfinden konnte. Das Ergebnis fiel mit 39 Ja-Stimmen sehr eindeutig aus.

Während Nico Hillebrand zum LJFW gewählt wurde, stellte sich die von vielen Kameradinnen und Kameraden gewünschte Kameradin Ulrike Wagner aus persönlichen Gründen nicht zur Wahl als Landesjugendfeuerwehrwart-Vertreterin.

Als neuer Kandidate stellte sich ausführlich der Kamerad Mathias Grabner vor. Die Wahl des Landesjugendfeuerwehrwart-V wird im März 2019 zur Delegiertenversammlung der Berliner Jugendfeuerwehr stattfinden. Bis dahin bleibt Landesjugendfeuerwehrwart-V´in Ulrike Wagner amtierend im Amt.

Eine weiterer Änderung gibt es auch in der Direktion Süd. Kürzlich fand die Wahl des Direktionsjugendfeuerwehrwarts Süd (Dir.-JFW S) statt. Sascha Haase stellte heute seinen Nachfolger Uwe Heimesaat als neuen Dir.-JFW S vor.

Zum Abschluss bekamen die Jugendfeuerwehrwarte Nico Hartung und Sascha Hundsdörfer für ihre besonderen Leistungen in der Berliner Jugendfeuerwehr die Floriansmedaille in Bronze verliehen.

Wir wünschen den frisch Gewählten viel Erfolg und auch Spaß in ihrem Amt und gratulieren den Ausgezeichneten ebenfalls ganz herzlich.

 

 

Feierstunde anlässlich 40 Jahre Berliner Jugendfeuerwehr

 

Am 13.10.2018 war es soweit, im Abgeordnetenhaus von Berlin fand die große Feierstunde zum Jubiläum der Berliner Jugendfeuerwehr statt.
Gegen 11:00Uhr begann der offizielle Teil und startete mit einem musikalen Act. Anschließend sprachen die Vizepräsidentin Frau Cornelia Seibold, der Senat für Inneres und Sport Herr Andreas Geisel und der Landesbranddirektor Herr Dr. Karsten Homrighausen. Ehe dann Herr Heinrich Scharf - Bundesjugendleiter a. D. und Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrand abschließend sprachen, gab es noch einmal Musik (Beats) von "Mando und ChloroPhil".
Nach dem offiziellen Teil ging es dann für alle zum gemeinsamen Empfang, wo sich rege unterhalten und auch ausgetauscht wurde. Ab Mittag wurden jugendgerechte Hausführungen und das Glücksrad des Berliner Parlaments angeboten, welche reges Interesse fanden.

 

 

20 Jahre Jugendfeuerwehr Lichtenberg

 

Auf der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenberg fand der Tag der offenen Tür statt. Parallel dazu feiert die Jugendfeuerwehr ihren 20. Geburtstag. Neben zwei Übungen und Unterstützung der aktiven Kameraden an den Stationen, gab es auch die Zeit, hier und da mal gemütlich zusammen zu sitzen und die letzten Jahre Revue passieren zu lassen.
Beim offiziellen Festakt wurden die beiden neu gewählten Jugendfeuerwehrwarte in ihrem Amt bestätigt und der Jugendfeuerwehr wurde auch noch einmal gratuliert.

 

 

BMW-Berlin-Marathon

 

Am Sonntag unterstützten einige Jungkameraden den BMW-Berlin-Marathon. Gegen 07:30Uhr trafen sich die Jungkameraden, bauten Tische auf und füllten Becher mit Wasser auf, um diese später an die Läufer auszugeben.

Es war ein gelungener Tag, der sehr interessant war und allen viel Spaß gemacht hat.

 

 

Eddilauf und Pankelöschmeisterschaft

 

Am Samstag (15.09.2018) fand der letzte Wettkampf der Saison statt. Die Jugendfeuerwehren gaben beim Eddilauf ihr bestes und nach einem spanndenden Wettkampf standen die Sieger fest.

 

Die Platzierung vom Eddilauf:
1. Platz: JF Pankow - 00:32,32
2. Platz: JF Bucholz - 00:32,82
3. Platz: JF Blankenfelde - 00:35,60

 

Beim letzten Wettkampf wurde auch die Pankelöschmeisterschaft (bestehend aus allen 4 Wettkämpfen) für das Jahr 2018 entschieden.
Die Platzierungen in der Gesamtwertung:
1. Platz: JF Pankow
2. Platz: JF Bucholz
3. Platz: Niederschönhausen

 

 

Blankenburger Ortspokal

 

Vergangenen Sonntag (02.09.2018) fand, parallel zum Blankenburger Ortsfest, auch der Blankenburger Ortspokal statt. Nach der Begrüßung durch den Jugendfeuerwehrwart aus Blankenburg und dem Direktionsjugendfeuerwehrwart am Morgen, ging die erste Mannschaft an den Start. Insgesamt liefen 11 Mannschaften den Löschangriff und nach Ende der Läufe, war gegen 14:00Uhr die Siegerehrung.

Die Platzierungen:
Platz 1: Jugendfeuerwehr Buchholz
Platz 2: Jugendfeuerwehr Pankow 1
Platz 3: Jugendfeuerwehr Niederschönhausen

.

 

 

Landeslager im Kiez Frauensee

 

 In der Zeit vom 21.-28.07.2018 fand das Jubiläums-Landeslager im Kiez Frauensee statt. Es standen Spiele, wie Indiaca, Volleyball, Spiele ohne Grenzen, Bootsrallye, oder Brennball auf dem Plan. Desweiteren konnten die Jugendfeuerwehren Tagesausflüge in die Feuerwehrleitstelle, zum Technischen Dienst oder zur Stadtbesichtigung nach Berlin unternehmen. Ein Highlight für alle Kinder und jugendlichen war die Mobile Atemschutzstrecke (MoBaS), bei der nach kurzer Erklärung, die Jungkameraden selbst ausprobieren konnten, wie man die jährliche Atemschutzüberprüfung ablegt.

Im Kiez selbst konnten die Kinder und Jugendlichen auch Angebote wahrnehmen, wie bespielsweise der Besuch im Haus der Gefahren oder das Survivaltraining. Natürlich kamen Spaß und Erholung nicht zu kurz, liegt doch das Kiez direkt am Frauensee. So ging es tägllich auch ins kühle Nass, um sich bei den Temperaturen etwas zu erfrischen. Am Freitagabend fand die offizielle Abschlussveranstaltung statt. Nach einer kurzen Rede durch den Lagerleiter, dem LJFW und dessen Vertreterin, wurden noch diverse Beförderungen, Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen.
Insgesamt nahmen 42 Jugendfeuerwehren am Jubiläumslager teil, 36 davon aus Berlin, 8 aus dem gesamten Bundesgebiet.
Wir sagen Danke, für eine wirklich tolle Woche, die uns lange in Erinnerung bleiben wird und freuen uns schon jetzt auf das nächste (Schulungs-)Lager in 2019.
 
Anbei ein paar Impressionen aus dieser Woche.

 

 

Landeslager im Kiez Frauensee

 

 

Gut was los im KiEZ

Die Rund 700 Teilnehmer/-innen des Landeslagers sind fleißig auf Trapp. Ob bei der Besichtigung der Feuerwehrleitstelle, des Fernmeldeinesatzwagens, des technischen Dienstes, der Innenstadt, Sport und Geschick... die Gruppen erleben einiges und die Woche ist noch lange nicht vorüber.

#40JahreBJF#SpielSpaßSpannung#LandeslagerBJF#KiEZ Frauensee#

 

 

 

Landeslager im Kiez Frauensee

 

 

In der Zeit vom 21.-28.07.2018 findet das Landeslager der Berliner Jugendfeuerwehr statt.
Am Sonntag, den 22.07. fand für die Jugendfeuerwehren um 10:00Uhr ein, auf die Feuerwehr angepasster, Gottesdienst statt.
Direkt danach fand dann die offizielle Eröffnung statt. Die Öffnung wurde vom Lagerleiter Helge Weber, gemeinsam mit dem Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrand eröffnet. Weiterhin waren neben den Jugendfeuewehren, den Betreuern und Helfern auch folgende Amtsträger anwesend, die wir herzlich Willkommen heißen durften:
Landesbranddirektor - Hr. Gräfling (Berlin), Landesbranddirektor-Vertreter - Hr. Göwecke (Berlin),
Bundesjugendleiter - Hr. Patzelt, Direktionsleiter Nord - Herr Kircher, Direktionsleiter Süd - Hr. Raffelt,
Landesbeauftragter FF-Vertreter - Hr. Müller, Landesbeauftragter FF Dir. Nord - Hr. Pötzsch, Landesbeauftragter Dir. West - Hr. Senftleben, Landesbeauftragter Dir. Süd-Vertreter - Hr. Schünemann, der Staatsekretär für Inneres und Sport - Hr. Akmann (Berlin), die beiden Vertreter des Zentralen Services Personal, Fr. Ulrich und Hr. Grabner und die Geschäftsführerin des "Kiez Frauensee" Fr. Runneck
Nach einer kurzen Mittagspause fanden dann verschiedene Aktivitäten statt, die durch die Berliner Feuerwehr und der Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Dahme-Spreewald unterstützt wurden.

 

 

Zentraler Tag der offenen Tür und 40 Jahre Berliner Jugendfeuerwehr

 

 

Der Tag der offenen Tür bei der Berliner Feuerwehr stand heute auch unter dem Motto unseres 40. Geburtstages. Die Jugendfeuerwehr durfte die Fahnenträger anlässlich der Vereidigung der neuen 211 Feuerwehranwärter stellen und diese umrahmen. Im Rahmen dieser emotionellen Ehrerbietung wurde auch unser Landesbranddirektor Wilfried Gräfling würdevoll mit "I did it my way" im Spalier verabschiedet. Vielen Dank an dieser Stelle an ihn, dafür, dass er immer ein offenes Ohr für uns hatte.

 

An verschiedenen Ständen konnte die Öffentlichkeit die Behörden und ehrenamtlichen Organisationen rund um Feuerwehr und den Katastrophenschutz in ihrer Vielzahl kennenlernen, darunter auch die Berliner Jugendfeuerwehr. Dank der Unfallkasse Berlin, die wieder Preisgelder für die ersten fünf Jugendfeuerwehren mit den prozentual meisten Teilnehmern am Deutschen Feuerwehr Fitness Abzeichen (DFFA) überreichte, standen die Jugendlichen  der JF´s Pankow, Rauchfangswerder, Mahlsdorf, Prenzlauer Berg und Frohnau heute sogar zu ihrem Geburtstag zusammen mit der Landesjugendfeuerwehrleitung auf der Bühne. Für die Auszeichnungen sagen wir DANKE!

 


 

 

Innensenator Geisel zu Gast bei der Jugendfeuerwehr Weißensee

 

 

Am 18.06.2018 besuchte der Innensenator von Berlin, Herr Andreas Geisel, die Jugendfeuerwehr Weißensee. Die Jugendfeuerwehr Weißensee zeigte dem Innensenator ihr können und führte einen Löschangriff nach FwDV 3 durch. Der Innensenator ließ es sich nicht nehmen, den Jugendlichen zu helfen und löschte fleißig mit.

Im weiteren Verlauf konnten unser Landesjugendfeuerwehrwart Nico Hillebrand, der Landesfeuerwehrverbandsvorsitzende Sascha Guzy, der Direktionsleiter der Direktion Nord Frieder Kircher, zusammen mit dem Wehrleiter und dem Jugendfeuerwehrwart der Freiwilligen Feuerwehr Weißensee, Daniel Schiffel und Alexander Brandt, noch interessante Gespräche mit dem Innensenator führen, wobei es unter anderem auch um die Förderung der Jugendfeuerwehren im Land Berlin ging.

 


 

 

20. Nordberliner Geländelauf und 20. JF Blankenfelde

 

 

Am Samstag den 09.06.2018, fand in Blankenfelde unser jährlicher Geländelauf statt. Nach einer kurzen Feierstunde, anlässlich 20 Jahre Jugendfeuerwehr Blankenfelde, ging es auf die Strecke. Auf einer Länge von 4,7Km hieß es, insgesamt 8 Stationen zu absolvieren. Dabei waren unter anderem, Geschicklichkeitsübungen, Fahrzeugkunde, Fachfragen, Knotenkunde, Erste-Hilfe und am Ende der Löschangriff. Bei diesem Lauf ist es möglich, dass die Kinder und Jugendlichen ihre Jugendflamme zwei ablegen. Insgesamt haben dieses Jahr 37 JF-Kameraden erfolgreich ihre Jugendflamme 2 abgelgt.

 

Die Platzierungen nach in diesem Lauf:
1. Platz: JF Pankow 1
2. Platz: JF Karow 1
3. Platz: JF Blankenfelde 1

 


 

 

Landesjugendfeuerwehrwarte  bestätigt

 

Bereits seit März 2018 sind unser LJFW Nico Hillebrand und unsere LJFW-Vertreterin Ulrike Wagner im Amt. Am 14.05.2018 wurden beide durch den LBD-Verteter Karsten Göwecke und dem LBFF Lutz Großmann in ihrem Amt bestätigt.


 

 

Bestätigung der Jugendfeuerwehrwarte

 

Bereits am 10.03.2018 wurden Mathias Reimann als neuer Direktionsjugendfeuerwehrwart und Evelyn Witt als Direktionsjugendfeuerwehrwart-Vertreterin der Direktion Nord gewählt.

Am 04.05.2018 wurden sie in ihrem Amt bestätigt. Die Urkunden überreichte der Direktionsleiter Frieder Kircher im Beisein des LJFW (k) Nico Hillebrand und der LJFW-Vertreterin (k) Ulrike Wagner.


 

Danke an #berlinbrennt - 10.000 € Spende!

 

Wahnsinn!  Wir (die BJF im Landesfeuerwehrverband Berlin e.V.) erhielten heute am 30.04.18 dank Eurer zahlreichen Spenden, aufgerundet durch den Erlös des Feuerwehr-Fanshops 10.000,- €  !!!

Dafür danken wir Euch allen ganz herzlich!

Das unter #berlinbrennt vor dem Roten Rathaus für mehrere Wochen brennende Ölfass als Protestaktion der Berliner Feuerwehrleuten zog massenweise Sympathisanten mit sich, die dort verweilten, Gespräche führten und für einander da waren.


 

Hallenfußballturnier am 22.04.2018

 

Das Hallenfußballturnier ist mittlerweile fester Bestandteil bei der Berliner Jugendfeuerwehr. Und fester Brauch ist auch: wer gewinnt, richtet das nächste Turnier aus. So hat es dieses Jahr Tegelort getroffen. Gespielt wurde mit insgesamt 14 Mannschaften in den Altersklassen U 14 und U 18 in der Sporthalle in der Hatzfeldallee in Berlin- Tegel. Eine leckere Verpflegung gab es durch den Förderverein der FF Tegelort.

Die Teilnehmer spielten einerseits mit viel Spaß, aber auch emsig. Das wichtigste aber war, alle spielten fair und hatten einen tollen Tag!

Die Pokale konnten anschließend durch den LBD-V Herrn Göwecke, das Abgeordnetenhausmitglied Herrn Stephan Schmidt sowie den LJFW (k) Nico Hillebrand übergeben werden.

 

Die Platzierungen in der Altersklasse U14:         Die Platzierungen in der Altersklasse U18:

1. Platz: JF Altglienicke                                            1. Platz: JF Rauchfangswerder

2. Platz: JF Müggelheim                                          2. Platz: JF Pankow-Frohnau (Mixed-Team)

3. Platz: JF Wittenau                                                3. Platz: JF Tegelort

Als Gewinner in diesem Jahr (U18) wird die JF Rauchfangswerder im kommenden Jahr das Turnier ausrichten. Weitere Fotos siehst du auf unserer facebookseite hier


Nordpokal- JF Pankow I (00:30:56) und II (00:35:93) dicht gefolgt von Neubrandenburg (00:37:01)

Juniorpokal - Pankow (00:20:69) vor Altglienicke (00:21:41) und Mix Team (00:22:00)

 

Am 21.04.2018 fand wieder der Nordpokal, ausgerichtet durch die JF Pankow statt. Die vielen teilnehmenden Gruppen erfreuten sich des ersten herrlichen Wetters in diesem Jahr und zeigten ihr Können im Löschangriff. Wer so schnell ist, muss unheimlich viel Zeit investie.rt haben zum Üben! Wir gratulieren den Gewinnern! Die gesamten Ergebnisse findest du hier.

Toll war auch, dass so viele Juniorgruppen angetreten sind! Deren Ergebnisse findest du hier.

 

 



2018 - wir feiern 40 Jahre Berliner Jugendfeuerwehr

 1978 wurde die erste JF in Berlin- Staaken gegründet. Mittlerweile zählen wir nach 40 Jahren Jugendarbeit in Berlin 47 Jugendfeuerwehren mit über 1000 Mitglieder! Das muss gefeiert werden!

 Unser erstes Event dieses Jahr war das gemeinsame Foto am Brandenburger Tor. Die Touristen staunten nicht schlecht!

Weitere Highlights dieses Jahr werden das große Landeslager in den Sommerferien sowie der Tag der offenen Tür in Berlin- Charlottenburg sein, an dem wir uns in unserer Vielfalt präsentieren werden.